Die 5 besten Online-Aprilscherze 2014

von Johanna Schönfeld

01. April 2014

Der erste April ist wieder da, und während viele von uns den lustigen Ergüssen ihrer Umwelt eher skeptisch entgegensehen, haben sich einige Unternehmen recht unterhaltsame Online-Scherze einfallen lassen. Da gibt es die klassischen Zeitungsenten – von den FC Bayern-Fans, die ins "falsche Manchester" geflogen sein sollen bis zum neuen Pizzalieferdienst des Roten Kreuzes. Besonders innovativ zeigten sich einige Online- und Technikunternehmen, die von kompletten Websites bis zu interaktiven Aprilscherzen einiges zu bieten hatten.

Hier unsere fünf amüsantesten Online-Aprilscherze des Jahres:

5. Mit dem „Samsung GALAXY Spoon“ kann man Food Porn direkt auf Instagram und Facebook laden

Dass Leute gerne Fotos von ihren Mahlzeiten auf Social-Media-Kanälen teilen, ist bekannt. Mit dem Samsung GALAXY Spoon – einer Mischung aus Löffel und Smartphone – geschieht das jetzt automatisch. Nette Idee, die die „Share-Besessenheit“ von Internetnutzern aufs Korn nimmt.

samsung spoon

4. Tumblr bekommt eine Pro-Version

Besucht man heute Tumblr, wird man gefragt, ob man denn auf „Tumblr Pro“ aktualisieren möchte. Es folgt ein wunderschönes, ausschweifendes Video darüber, was es bedeutet, ein „Pro“ zu sein. Wenn man auch gerne zu dieser elitären Gruppe gehören möchte und auf „Ja“ klickt, bekommt man… einen Zylinder. Dieser wird zum Profilfoto hinzugefügt und sorgt dafür, dass man so richtig professionell wirkt. Bis man eine Nachricht von Tumblr im Posteingang findet: „Alle Accounts von Menschen mit Zylinder werden gelöscht… April, April!“

3. Google Maps sucht den Pokémon Master

Fast schon eine Kampagne kann man den „Pokémon“-Schmäh von Google Maps nennen. Einerseits kann man mit seiner Google Maps App „Gotta catch them all“ spielen – geht man auf die Suchoption der App und wählt den „Start“-Button aus, kann man hier Pokémon einfangen.

Gleichzeitig wurde ein Video zur Google-Maps-Suche nach dem „Pokémon-Master“ veröffentlicht, in dem Teilnehmer in der echten Welt Pokémon fangen müssen:

https://www.youtube.com/watch?v=4YMD6xELI_k&feature=player_embedded

Das Video ist professionell gemacht, parodiert aber auch auf unterhaltsame Weise pathetische Unternehmensvideos.

2. Das Nokia 3310 wird zum „Smartphone“

Das gute, alte Nokia 3310 – viele von uns erinnern sich nur zu gut daran. Und jetzt gibt’s ein Comeback für den Klassiker – zumindest laut dem Nokia-Unternehmensblog. Laut der Meldung soll es als Windows Phone mit 41 Megapixel-Kamera neu aufgelegt werden. Die klassische Form beibt erhalten, das Display wird aber Smartphone-gerecht vergrößert.

nokia

Die Frage ist, wie viele Kunden sich dieses Teil rein aus Sentimentalität tatsächlich zulegen würden…

1. Über Airbrb kann man seinen Schreibtisch vermieten, während man sich einen Kaffee holt

Das bekannte Portal Airbnb, über das man auf der ganzen Welt Zimmer von Privatpersonen mieten kann, hat anscheinend einen neuen Geschäftszweig gefunden – nun kann man auch den Schreibtisch anderer günstig übernehmen, solange die mal für kleine Mädchen oder auf Kaffeepause sind. Möglich wird das mit „Airbrb“ (ein Wortspiel mit der englischen Ablürzung „brb“ für „be right back“):

airbrb

Die Website und das Promovideo sind ganz im Stile von Airbnb gehalten und machen direkt Lust darauf, „man selbst zu sein, während man jemand anders ist“. Sogar den Tisch des Chefs inklusive Obst und Hund kann man sich mieten:

https://www.youtube.com/watch?v=S0MmNM0a_RU

In diesem Sinne, schönen April!

Jetzt unseren Newsletter abonnieren