Es ist da, das Facebook Conversion Tracking Tool. Lange hatte man in Online Marketing Kreisen darauf gewartet. Das neue Tracking Instrument des sozialen Netzwerks soll in erster Linie ROI Berechnungen von Facebook Ads Kampagnen erleichtern, aber auch das Geschäft ankurbeln.

Was kann Facebook Conversion Tracking?

Erfolgsmessung ist in der Werbung, online wie offline, bekanntlich das A und O. Mit dem Facebook Conversion Tracking Tool ist es Social Media MarketerInnen nun möglich, den ROI ihrer Aktivitäten auf dem sozialen Netzwerk - und auch über dessen Grenzen hinaus - einfacher zu messen.

Facebook Conversion TrackingDie Konversionen, die aufgrund der geschalteten Facebook Ads stattfinden, können nun gemessen werden. Was eine Konversion letztendlich ist, liegt beim Werbetreibenden selbst. So ist es etwa möglich, die Wirksamkeit von Facebook auf den Verkauf von Produktes aus einem Online Store (Sales) oder die Registrierungen für einen Newsletter (Leads) auszuwerten.

Das Facebook Conversion Tracking Tool bietet zusätzlich so genanntes optimizes CPM Bidding an, wobei eine optimierte Zielgruppenauswahl getroffen wird. So präsentiert Facebook die geschalteten Anzeigen lediglich Personen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Ad reagieren werden. Hierzu nutzt das Portal demographische Angaben, Klicks, Aktionen, Likes und auch App-Installationen.

Facebook streicht natürlich wieder heraus, dass sämtliche Informationen ausschließlich für das Facebook Conversion Tracking Tool genutzt werden und nicht in die Hände der "geschäftstüchtigen" Werbetreibenden gelangen.

Erfolgsbeispiel Fab.com

Dass hinter dem Facebook Conversion Tool tatsächlich auch Erfolgsgeschichten stecken können, beweist der Fab.com. Der Onlineshop war Startpartner des sozialen Netzwerks für das Facebook Conversion Tracking Tool und konnte mithilfe des Tools die Kosten pro neuem Kunden um 40 Prozent reduzieren. Nun muss sich allerdings zeigen, ob sich diese positiven Ergebnisse auch bei anderen Social Media Werbetreibenden abbilden lassen.

So funktioniert es ...

Genau wie bei Google Analytics wird auch beim Facebook Conversion Tracking Tool ein Codebaustein generiert, der dann in die Website eingebaut werden muss. Besuchen dann Facebook UserInnen die Website über die geschaltete Anzeige, bekommt der Anzeigenmanager das entsprechende Feedback. Abrufbar sind danach die Anzahl der Besucher sowie die tatsächlichen Konversionen. Das Optimized CPM Bidding kann zudem sofort nach Schaltung des Ads aktiviert werden.

Create Facebook Conversion Tracking Pixel

Das Facebook Conversion Tracking Tool ist zurzeit im Power Editor, dem Ads Manager und für API Parnter verfügbar.