Das bekannte Sprichwort trifft auf den Web-Riesen Google mit seinem Google+ Redesign definitiv mehr als zu. Erst gestern (15.05.2013) präsentierte das Unternehmen - neben vielen anderen Produktneuheiten wie ein neues Google Maps! - den frischen Anstrich seines Social Networks mit vielen weiteren Raffinessen. Schließlich hieß es auf der Google I/O klotzen statt kleckern.

[video]https://www.youtube.com/watch?v=vF5RovO5R8w[/video]

Das neue Multi-Column-Design, dass sich, je nach Inhalt und Displaygröße anpasst, ist aber nicht alles, was das neue Google+ Redesign zu bieten hat. Auch neue Animationen und die so genannten "Related Hashtags", die den UserInnen automatisch thematisch passende Posts anzeigen, gehören zur langen Liste der frisch gebackenen Google+ Gimmicks.

[video]https://www.youtube.com/watch?v=XSZ--ul_qYk[/video]

Neuer Google+ Messenger

Nachdem im Netz die Gerüchteküche um das neue Messenger Tool nicht zu brodeln aufhören wollte, ist es nun offiziell: der Messenger wird den Namen Hangouts (so wie bisher nur die Videochats - meiner Meinung nach DAS Killer-Feature von Google+ - hießen) tragen. Die normalen Chats und Gruppenchats bleiben nach dem Google+ Redesign erhalten. Neu ist die Möglichkeit eines Videotelefonats oder -chats, mit nur einem Gesprächspartner oder aber auch mit mehreren gleichzeitig. Hangouts soll es als App für Android, iOS und Chrome geben. Auch als Teil von Gmail wird der Messenger nutzbar sein. Bye-bye Google-Talk!?

Auto Awesome - neue Google+ Foto Features

[video ]https://www.youtube.com/watch?v=PmQ-d71GdPc[/video]

Wem diese Neuerungen, die das Google+ Redesign mit sich bringt, noch nicht zu viel des Guten sind, der oder die kann sich gerne mit den brandneuen Foto Features unterhalten. Mit Google+ Photos können Fotos in voller Auflösung hochgeladen werden und werden folglich automatisch in einer Gallerie arrangiert. Auto Backup sorgt während des Hochladens dafür, dass sämtliche Bilder abgespeichert werden.

Zu Auto Awesome gehört neben den letzteren Features auch die Auto Enhance Funktion. Mithilfe dieses Tools wird etwa die Sättigung und die Belichtung der hochgeladenen Bilder automatisch verbessert. Auto Highlight hilft den UserInnen dabei, die besten Fotos herauszupicken, verschwommene Bilder auszuselektieren und Duplikate zu vermeiden.

Last, but not least kann man mit "Motion" seine Bilder sogar in animierte GIFs verwandeln lassen. Kreative Köpfe und gelangweilte Foto Fetischisten werden sicherlich ihre wahre Freude haben!

Eine Google+ Redesign Conclusio...

Wirft man einen ersten Blick auf das Google+ Redesign, lässt sich eine "gewisse" Ähnlichkeit zu Pinterest kaum von der Hand weisen. Auch Google scheint gemerkt zu haben, dass die Sprache des Bildes mehr wiegt als viele Worte. Da das groß angekündigte Facebook Newsfeed Redesign noch auf sich warten lässt, kann man jetzt auch ruhig Google mehr Aufmerksamkeit schenken. Mir gefallen die Änderungen sehr gut, würde mich über eure Meinungen in den Kommentaren freuen!