Pulpmedia ist die Kreativagentur hinter der neuen Social-Media-Kampagne von Mercedes-Benz Österreich im Vorfeld der Markteinführung des neuen GLA. Mitte Jänner startete die Social-Media-Kampagne #LeidenschaftGLA, mit der Buzz für das neue Modell generiert wird.

Mercedes-Benz Österreich: Lifestyle GLA

Mit der Kampagne wird besonders auf den Lifestyle-Aspekt des sportlichen SUVs gesetzt: Facebook-Nutzer bekommen die „Geschichten ihrer Leidenschaften“ in kreativen Kurztexten als Anzeigen geliefert – passend zu ihren jeweiligen Interessen. Diese lauten etwa „Kochen ist eine Kunst, Köche sind Gentlemen.“ oder „PS4 oder 500 PS. Beides.“ und wecken das Interesse des Users.

#LeidenschaftGLA_Werbeanzeige Newsfeed

GLA Evangelist werden

Klickt er auf die Anzeige, gelangt er auf den #LeidenschaftGLA-Tab auf Facebook, wo in einem Wettbewerb die exklusive Chance vergeben wird, den neuen GLA noch vor der Markteinführung für 4 Wochen Probe zu fahren. Dazu berechnen wir über den Button „GLA Evangelist werden!“ den sogenannten GLA Match-Score, der angibt, wie sehr der Lifestyle des Users mit dem des idealtypischen GLA Evangelisten übereinstimmt. Um die Viralität der Kampagne zu erhöhen, wird der User dazu animiert, seine persönlichen Statements zu teilen. Alles in allem eine kurzweilige, spannende Aktion, die den User unterhält und gleichzeitig zur Identifikation mit der Marke beiträgt.

Leidenschaft für Autos

Geschäftsführer Robert Bogner meint: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Österreich, einem der erfolgreichsten Unternehmen des Landes. Mit unserer Aktivierungskampagne für den GLA starten wir mit voller Power in das neue Jahr.“ Auch Michael Oblasser, Head of Marketing bei Mercedes-Benz Österreich, ist gespannt auf die Kooperation: „Bei Pulpmedia haben wir das Gefühl, dass die Leidenschaft für Autos im Allgemeinen und Mercedes-Benz im Besonderen im Mittelpunkt steht. Als modernes Unternehmen möchten wir genau dies auch im Social-Media-Bereich betonen, weshalb wir auf diese virale Kampagne setzen.“

Neugierig auf die #LeidenschaftGLA-Kampagne? Einfach selbst probieren!