Ich bin Vollblutprogrammierer seit Kindesalter, denn für mich ist ein Tag nur vor dem Rechner ein gelungener Tag. Außerdem bin ich auch ein Möchtegern-Vulkanier.

Ein Wort, mit dem man dich beschreiben kann:

Introvertiert.

Ein Wort, das am besten beschreibt, wie du arbeitest:

Devops.

Warum hast du dich für deinen Beruf entschieden?

Ich programmiere schon seit meiner Kindheit und der Internetbereich bleibt durch die Schnelllebigkeit für mich einfach immer interessant.

Wie würdest du deinen Beruf bezeichnen?

Devops Web-Developer und allgemeiner Problemlöser, wenn ich was noch nicht kann, muss ich es eben lernen, das wird wohl immer so weitergehen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Zuerst mal wird Treibstoff in Form von Café Latte getankt, dann E-Mails und Trello gecheckt und dann Tasks abgearbeitet, bist die Tastatur glüht.

Armin Arbeitsplatz Armins Arbeitsplatz bei Pulpmedia.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am meisten?

Die Abwechslung, die tollen Kollegen und das angenehme Arbeitsumfeld.

Wenn du jetzt nicht Developer wärst, welchen Beruf hättest du ergriffen?

Prep-Cook, den ganzen Tag Gemüse schneiden, stelle ich mir sehr meditativ vor.

Wo holst du dir die in deinem Job nötige Inspiration?

Als Webentwickler kann man gar nicht anders als sämtliche Seiten, die man besucht, technisch zu analysieren. Auf Twitter folge ich einigen Industrie-Größen und Online-Magazine für Web-Developer.

Welche Musik hörst du während der Arbeit?

Breakcore, Noise, und Stampf Techno – sehr zur Freude meiner Kollegen.

Welchen Blog kannst du uns empfehlen?

Für qualifizierte Meinungen zu Security/Crypto-Themen empfehle ich https://www.schneier.com/ und http://dankaminsky.com/

Welche Websites besuchst du täglich?

„The frontpage of the internet“, also reddit.com. Außerdem twitter.com, youtube.com und meinen Fernsehersatz twitch.tv.

Wer ist dein berufliches Vorbild?

Elon Musk, früher oder später hätte ich auch gern mein eigenes Raumfahrtprogramm.

Abgesehen von Handy, Tablet und Computer – auf welches Gadget kannst du nicht verzichten?

Kindle Paperwhite ist für mich auf Reisen unverzichtbar und auch sonst einfach großartig.

Auf welche Apps, Softwares oder Tools kannst du einfach nicht verzichten?

PhpStorm, die einzige anständige php-IDE. Außerdem auch git, chrome, mixcloud zur Beschallung und Trello für Organisationszwecke.

Wenn du einen TED-Talk halten könntest, welches Thema würdest du behandeln?

How i learned to stop worrying and love the DOM.

Welcher war der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Do it! (Shia LaBeouf)

In welcher alltäglichen Sache bist du besser als andere?

Dinge, die am Runterfallen sind, auffangen.