Krisztina Kadar hat bei Pulpmedia 2014 ihre Lehre im Bereich Medienfachfrau - Mediendesign begonnen, die sie im Frühsommer 2016 abschließen wird.

Ein Wort, mit dem man dich beschreiben kann:

Sensibel.

Ein Wort, das am besten beschreibt, wie du arbeitest:

Außergewöhnlich.

Warum hast du dich für deinen Beruf entschieden?

Um meine kreativen Ideen mit anderen zu teilen und sie für das Schöne zu begeistern.

Wie würdest du deinen Beruf bezeichnen?

Künstlerischer Austausch der Gefühle mit technischen Mitteln.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

workplace_krisztina_1 Krisztina Kadars Arbeitsplatz bei Pulpmedia.

Ich starte den Computer, währenddessen hole ich mir einen Kaffee und begrüße noch etwas verschlafen die Kollegen. Ich überprüfe zuerst anstehende Projekte, Mails und Nachrichten. Dann trage ich Erledigungen auf meine To-do-Liste ein.

Stehen keine Projekte an, starte ich mein Lernprogramm (video2brain) und versinke im Lernen. Ich setze meine Kopfhörer auf und starte mit guter Musik in meinen Tag.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am meisten?

Ich liebe es, analoges Arbeiten und digitales Miteinander zu kombinieren. Lösungen zu finden, mich selbst in meinem Arbeiten zu entdecken und Spaß zu haben.

Wenn du jetzt nicht im Bereich Graphics & Design tätig wärst, welchen Beruf hättest du ergriffen?

Nichts anderes, bin angekommen! Aber sonst Künstlerin...

Wo holst du dir die in deinem Job nötige Inspiration?

Aus der Natur und beim Spielen mit Kindern. Die haben noch so eine unbefangene Fantasie und reißen mich dadurch mit!

Welche Musik hörst du während der Arbeit?

Kommt auf meine Stimmung an mal Elektro mal Chill, oft auch Melancholisches.

Welchen Blog kannst du uns empfehlen?

Colossal, Bloglovin´, Webdesigner News.

Welche Websites besuchst du täglich?

Behance, Google und Facebook.

Wer ist dein berufliches Vorbild?

Habe keines! Bleibe ein Freigeist...

Ich bewundere jeden, der seine Gefühle durch kreative Ideen so transportiert, dass es mitten ins Herz geht und bewegt!

Abgesehen von Handy, Tablet und Computer – auf welches Gadget kannst du nicht verzichten?

Ich kann auf alles verzichten, nur meine Hände sind mir heilig!

Auf welche Apps, Software oder Tools kannst du einfach nicht verzichten?

Kalender, Fotokamera, After Effects und Cinema 4D.

Wenn du einen TED-Talk halten könntest, welches Thema würdest du behandeln?

„Wir halten die Kreativität nur für eine Gabe, weil wir uns nie bemüht haben, sie als Fertigkeit zu üben.“

Welcher war der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?

Dein Bauchgefühl täuscht dich nie! Du spürst es.

In welcher alltäglichen Sache bist du besser als andere?

Mit meiner Stärke und mit meiner Disziplin das zu erreichen, was ich will!