Mike ist Account Manager in der Video Unit und seit Dezember 2016 bei Pulpmedia. Er liebt die Kreativität in der Agentur und die ständige Veränderung.

Ein Wort, mit dem man dich beschreiben kann:

entspannt

Ein Wort, das am besten beschreibt, wie du arbeitest:

effizient

Warum hast du dich für deinen Beruf entschieden?

Ich hatte schon immer großes Interesse an audio-visuellen Medien in allen Formen. Die Begeisterung für Online Marketing ist dann später im Laufe meines Studiums dazugekommen. In meinem Job kann ich beides kombinieren und mit unseren Kunden spannende Projekte planen und umsetzen.

Wie würdest du deinen Beruf bezeichnen?

abwechslungsreich, kreativ, spannend

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Michael Lehners Arbeitsplatz Michael Lehners Arbeitsplatz

Ich komme meist gegen 09:00 Uhr ins Büro und checke meine Mails, Trello, Slack usw. und organisiere die ToDos für den Tag. Zwischen Mails, Telefonaten und Meetings mit Kunden gibt’s das ein oder andere Brainstorming und Abstimmungsmeeting mit KollegInnen. Hin und wieder bin ich auch gerne bei einem Dreh dabei und kümmere mich um die Organisation und den reibungslosen Ablauf.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am meisten?

Das Arbeiten im Team, der Kreativität in Brainstormings freien Lauf lassen und das gemeinsame Bier am Abend. Und das ständige Lernen – in unserem Bereich wird es einfach nicht langweilig.

Wenn du jetzt nicht im Bereich Online Marketing tätig wärst, welchen Beruf hättest du ergriffen?

Als kleines Kind wollte ich unbedingt Schulwart werden. Das hat sich dann aber doch relativ schnell geändert. Ich denke, ich würde mich vielleicht als Fotograf versuchen oder irgendwas mit Musik machen. Tauchlehrer in Südostasien wär auch ok.

Wo holst du dir die in deinem Job nötige Inspiration?

Inspiration lässt sich meiner Meinung nach fast überall finden – meine Hauptanlaufstellen dafür sind wohl Musik, Menschen, Natur & Reisen.

Welche Musik hörst du während der Arbeit?

Meistens eher entspannte Intrumental-Beats, im Moment z.B. diese Playlist auf Spotify.

Welchen Blog kannst du uns empfehlen?

Es gibt keine Blogs, die ich wirklich regelmäßig verfolge - ich lande aber via Twitter oft auf Blogs wie t3n.de, allfacebook.de, blog.hubspot.com, mixmag.net und factmag.com.

Und ja, ich hab auch einen Reiseblog, (noch) unvollständig aber mit Berichten & Fotos von unserer Zeit in Südostasien: www.mexandmike.com

Welche Websites besuchst du täglich?

Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Google

Wer ist dein berufliches Vorbild?

Jeder, der einen erfüllenden Job hat, seine Leidenschaft darin ausleben kann – und sich auf Montag freut.

Abgesehen von Handy, Tablet und Computer – auf welches Gadget kannst du nicht verzichten?

Meine Kopfhörer und meine beiden Plattenspieler.

Auf welche Apps, Softwares oder Tools kannst du einfach nicht verzichten?

Evernote, Wunderlist, Spotify, Netflix, Serato, Lightroom, Google Maps (Mein Orientierungssinn ist bis auf den Weg zum Kühlschrank nicht vorhanden).

Wenn du einen TED-Talk halten könntest, welches Thema würdest du behandeln?

Raus aus der Comfort Zone: Wie man in nur 3 Monaten den gewohnten Alltag auf den Kopf stellt und für ein Jahr (oder mehr) auf Reisen gehen kann.

Welcher war der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?

Vergiss den Schlummer-Modus bei deinem Wecker. Es wird dadurch einfach nicht besser.

In welcher alltäglichen Sache bist du besser als andere?

Ich kann meine rechte Augenbraue tanzen lassen.