Prepare to Rock

Stay on track: Das Targeting von morgen

Mehr und mehr Anbieter blockieren das uns bekannte Tracking. Als Vorreiter agiert Apple. Blockiert wird dabei üblicherweise die Kommunikation zu bekannten 3rd Party Adressen. Wird im Browser auf Seite XY zum Beispiel ein Facebook-Pixel geladen, so wird das vom Blocker verhindert. Das Script wird nicht geladen und eventuelle Conversions nicht gemessen – eine Krux fürs Online Marketing.



Infolgedessen steigen viele Anbieter auf Server Side Tracking-Optionen um. Diese umgehen die Blockaden des Clients, indem Informationen zuerst zum eigenen Server und von diesem zum Server des Tracking-Anbieters geschickt werden. Da die allseits bekannten Cookies in dieser Tracking-Variante aber auch nicht funktionieren, braucht es zusätzliche Identifikationsinformationen. Deshalb wird entweder ein Session Code (z.B. bei Facebook Ads) oder anderweitige Unique Identifier wie die E-Mail-Adresse mitgeliefert. Anhand dessen können die Anbieter entweder auf einen bekannten User zurückschließen oder zumindest Person A von Person B und C unterscheiden.

blick in die praxis

Was in der Theorie erst mal easy klingt, ist in der Praxis schwierig umzusetzen. Google hat zwar schon einen Tag Manager für serverseitiges Tracking bereitgestellt. Doch das Tracking darüber erfordert ein aufwändiges Set Up. Es zahlt sich auf jeden Fall aus, auf Server Side Tracking umzusteigen. Ansonsten besteht das Risiko, dass das Marketingbudget nicht effektiv eingesetzt wird.

Zuletzt bleibt festzuhalten, dass es beim Umstieg auf serverseitiges Tracking nie und niemals darum gehen darf, den User auszutricksen. Die Entscheidung bleibt letztlich in dessen Hand. Eine Einwilligung nach Artikel 5 der DSGVO muss nämlich in jedem Fall eingeholt werden.

Also, stay on track! Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Bussi, bis bald!
Dein Pulpmedia-Team

Let's Talk!

Schicken Sie uns direkt eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter hallo@pulpmedia.at

Pulpmedia verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen.

Um Ihnen die gewünschten Inhalte bereitzustellen, müssen wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre persönlichen Daten für diesen Zweck speichern, aktivieren Sie bitte das folgende Kontrollkästchen.

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder

Let's Talk!

Schicken Sie uns direkt eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter hallo@pulpmedia.at

Pulpmedia verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen.

Um Ihnen die gewünschten Inhalte bereitzustellen, müssen wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre persönlichen Daten für diesen Zweck speichern, aktivieren Sie bitte das folgende Kontrollkästchen.

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder