Prepare to Rock

Strategien gegen Werbeblindheit bei Facebook Ads

Mit ihr verhält es sich ungefähr genauso wie mit dem lauten Dröhnen der Klimaanlage im Lieblingshotel im Hochsommer, die man über kurz oder lang "überhört": Die Rede ist von der Werbeblindheit auf Facebook. Erste Symptome der leidigen Social Media Krankheit ist Ad Fatigue (Werbeermüdung). Dabei handelt es sich um einen Gewöhnungseffekt bei NutzerInnen gegenüber häufig eingeblendeten Facebook Ads, die sich in puncto Inhalt und Erscheinen nicht verändern und führt zu einem Abfall der Klickzahlen.

CTR Statistik auf Facebook

Um der Werbeblindheit effektiv vorzubeugen, ist eine häufige Rotation der Anzeigen wichtig. Justin Kistner von Webtrends empfiehlt z.B. ein Tauschintervall von zwei- bis dreimal wöchentlich.

Sobald ein Ad einen rapiden Fall der CTR (Click Through Rates) erfährt, sollte die Anzeige umgehend deaktiviert und getauscht werden. Hilfreich sind hier Tools, mit dessen Hilfe der Deaktivierungs- und Tauschablauf komplett automatisch abläuft: Pulpmedia setzt hierfür auf die beiden bewehrten Tools Qwaya und das Social Ads Tool. Titel, Texte und Bilder werden in diversen Versionen eingegeben und automatisch in Permutation ausgespielt.

Auch Frische ist ein nicht zu verachtender Punkt, wenn es darum geht, der Werbeblindheit Herr zu werden: frische Copy Texte und vor allem frische Bilder sind das A und O einer guten Social Media Anzeige. Hierbei ist die Ästhetik oftmals zweitrangig. Im Vordergund stehen etwa simple, aber klare Bilder (z.B. glückliche Menschen) oder auch mal etwas ungewohntes, das den NutzerInnen sofort ins Auge sticht.

Oberstes Gebot für eine optimale Ad Strategie ist jedoch ausgiebiges Testen. Das Ziel ist hierbei jedoch nicht, die eine beste Anzeige zu finden oder den einen besten Anzeigentyp, sondern die beste Wahl für jede Zielgruppe. Mittels Split-Testing wird Werbebudget verstärkt in klickstarke Ads investiert; aber nur solange diese auch gute CTR Zahlen vorweist, denn selbst das beste Facebook Ad fällt früher oder später der Werbeblindheit zum Opfer.

Mit guten Social Advertising Tools für dynamische Ads, kreativen Gestaltungskonzepten und ausgiebigem Testing kann man der Werbeblindheit Paroli bieten.

Let's Talk!

Schicken Sie uns direkt eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter hallo@pulpmedia.at

Pulpmedia verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen.

Um Ihnen die gewünschten Inhalte bereitzustellen, müssen wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre persönlichen Daten für diesen Zweck speichern, aktivieren Sie bitte das folgende Kontrollkästchen.

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder

Related Posts.

Good Bye Flashbanner, hello HTML Banner?

Die nächste Safari Version unterstützt Flash nur mehr sehr bedingt. Bedeutet das das Ende des Flashbanners? Sehen wir bald nur noch HTML Banner?

  • 18.06.2013

Let's Talk!

Schicken Sie uns direkt eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter hallo@pulpmedia.at

Pulpmedia verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen.

Um Ihnen die gewünschten Inhalte bereitzustellen, müssen wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre persönlichen Daten für diesen Zweck speichern, aktivieren Sie bitte das folgende Kontrollkästchen.

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder