Video Marketing ist in aller Munde - dieses Jahr wird nicht ohne Grund “Das Jahr des Video-Marketings” genannt. Immer mehr Firmen nützen das Medium Video, um ihre Kunden zu erreichen. Weshalb auch endlose Texte schreiben, wenn die gleiche Botschaft in nur wenigen Sekunden in Form eines Videos übermittelt werden kann? Und wenn ein einziges Bild sprichwörtlich mehr als 1000 Worte sagt, dann stellen Sie sich erstmal vor, was beispielsweise ein 15-Sekunden-Video kommunizieren kann.

Wenn man an Instagram denkt, assoziiert man dies eigentlich eher mit Fotos. Das macht ja auch Sinn, denn als Instagram 2010 auf den Markt kam, gab es noch keine Videooption. Aber es war nur eine Frage der Zeit, bis die Entwickler erkannten, wie angesagt und wichtig Video Marketing ist. Und so verwandelte die Videofunktion 2013 das ohnehin schon leistungsfähige Foto-Sharing-Netzwerk in ein nicht mehr wegzudenkendes Video Marketing Tool. Heute ist es neben YouTube ganz klar eine der beliebtesten Anwendungen in diesem Bereich.

Instagram Video Facts:

  • Man hat max. 15 Sekunden Zeit, um die richtige Botschaft zu übermitteln.
  • Videos können direkt in der App aufgenommen werden.
  • Bei gedrücktem Aufnahme-Knopf können einzelne Szenen ganz einfach aneinandergereiht und damit stimmige Geschichten erzählt werden.
  • Mit Videofiltern kann man verschiedene Looks generieren.

Hochwertige Videos sind zwar wichtig, Kompostion, Beleuchtung und die richtige Nutzung von Filtern alleine machen Ihren Instagram Account aber noch nicht erfolgreich. Viel wichtiger ist der richtige Inhalt der Videos. Zielgruppenorientiertes Denken ist hier gefragt. Für Marken ist es wichtig, dass immer noch eine Persönlichkeit hinter den Postings spürbar ist. Wenn Benutzer durch ihren Feed scrollen, sehen sie z.B. was für eine wundervolle Zeit Mario gerade im Thailand-Urlaub verbringt oder welch ein schönes neues Kleid Magda schon wieder im Spiegel ihres Vorraums präsentiert. Die Herausforderung für Marken besteht darin, unter all den anderen Freunden im Feed nicht negativ als Werbung aufzufallen. Ein Feed ausschließlich aus professionell produzierten Hochglanz-Videos würde auf einer Plattform, die hauptsächlich aus Smartphone-Fotos und -videos besteht, einfach zu sehr herausstechen bzw. nicht authentisch wirken.

Diese Marken zeigen, wie's geht

Ein gutes Beispiel dafür gibt’s z.B. vom Modehersteller Topshop, der neben Foto-Postings auch mit Videos überzeugt, die in puncto Machart und Ästhetik ähnlich sind wie die der jugendlichen Zielgruppe selbst.

Topshop Zum Video von Topshop

Tutorials oder Produktdemos sind aufgrund ihrer nötigen Länge auf YouTube wahrscheinlich besser aufgehoben. Wie man die 15 Sekunden von Instagram perfekt nutzt, zeigt z.B. Oreo mit seinem witzigen, verspielten Kurzvideo, bei dem auch die Loop-Funktion von Instagram gekonnt genutzt wird.

Oreo Zum Video von oreo

Ein kleiner Tipp zum Schluss

Dies sind nur ein paar Ideen und Anregungen, wie man Video Marketing auf Instagram einsetzen kann.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für eine App, mit der man selbst ganz einfach am Smartphone oder Tablet Zeitraffer-Aufnahmen erstellen und somit noch mehr Inhalt in den 15 Sekunden unterbringen kann: Mit der Hyperlapse App von Instagram kann man ganz leicht Zeitraffer-Videos am Smartphone oder Tablet erstellen und somit in der kurzen Videolaufzeit noch mehr erzählen. So zeigen Sie Ihren Besuchern umfangreichere Arbeitsschritte in nur 15 Sekunden, wie z.B. die Entstehung oder der Einsatz eines Produkts. Lassen Sie den Besucher hinter die Kulissen blicken, so wie Nickelodeon das in diesem Instagram-Video getan hat.

Nickelodenontv

{{cta('4051b1e8-096d-49a6-b5ac-99c6953faefc','justifycenter')}}