Was Sie über Facebook Messenger Ads wissen sollten

von Nadja Pracher

27. November 2017

Mehr als 1,2 Milliarden AnwenderInnen kommunizieren jeden Monat über den Facebook Messenger. Zudem tauschen Personen und Unternehmen monatlich mehr als 2 Milliarden Nachrichten über diesen Kanal aus. Und … laut einer Studie kaufen 53 Prozent aller Befragten eher bei Unternehmen, die die Möglichkeit zur persönlichen sowie direkten Kommunikation anbieten.

Doch wie können Sie dieses Potential für sich bzw. Ihren Unternehmen nutzen?

Mit einer Direktnachricht können Sie individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Person eingehen: mehr Informationen zu einem (neuen) Produkt geben, Probleme lösen, Vorschläge unterbreiten und auch zum Kauf anregen. Durch diesen persönlichen Dialog kommen Sie Geschäftszielen, wie zum Beispiel einer besseren KundInnenbindung, näher.

Welche Werbeformate stehen ihnen zur Erreichung ihrer Ziele zur Verfügung?

Click to Messenger Ad

Bei einem Klick auf diese Werbeanzeige öffnet sich eine neue Unterhaltung im Messenger, die konfigurierbar ist. Falls kein Dialog definiert wird, erscheint in der Nachricht eine exakte Kopie der Anzeige. Zur Erreichung der Ziele „Traffic“ sowie „Conversion“ stehen die Formate Karussell, Bild, Video und Slideshow zur Verfügung.

Click to Messenger Ad

Zur Wahrung der Privatsphäre sehen die Werbetreibenden die Unterhaltung erst, wenn die Nutzerin / der Nutzer eine Handlung in der Unterhaltung vornimmt. Daher kann sich die Anzahl an Klicks auf die Anzeige von der Anzahl an Unterhaltungen mit der Seite unterscheiden.

Messenger Ads

Diese Anzeigen erscheinen direkt in der Messenger App auf Mobilgeräten. Sie ähneln jenen aus dem Facebook Newsfeed und sind auf der Startseite des Messengers platziert. Die Formate Karussell und Link Post stehen für die Ziele „Traffic“ und „Conversion“ zur Verfügung. Als Zielseite gibt es die Möglichkeit, eine Website direkt im Messenger-Browser zu öffnen oder eine neue Konversation zu starten.

Messenger Ads

 

Die Ausspielung von Messenger Ads erfolgt immer in Kombination mit einer Anzeigenschaltung auf Facebook. Dadurch ergeben sich für diese Anzeigen die üblichen Preise sowie Gebote. Für die NutzerInnen gibt es keine Option, die Ads ausnahmslos auszublenden. Es können lediglich einzelne Anzeigen verborgen werden.

Sponsored Messages

Sponsored Messages werden in Form einer Direktnachricht zugestellt. Die Gestaltung der Anzeige lässt wenig Freiräume. Als Format kann nur ein einzelnes Bild mit Text oder nur Text gewählt werden. „Messages“ stellen automatisch das Ziel dar. Die Bezahlung erfolgt auf Basis der Impressionen.

 

Sponsored Messages

Bis vor Kurzem konnte dieses Werbeformat nur an jene Personen ausgespielt werden, die bereits mit der Seite eine aktive Unterhaltung über den Messenger geführt haben. Nun lockert Facebook die Richtlinien und erweitert die Custom Audience auf jene UserInnen, die bereits mit der Seite interagiert haben.

AnwenderInnen können die Konversation deaktivieren und erhalten somit keine weiteren Nachrichten.

Online-Werbeformate - Kostenloses eBook herunterladen